Über mich : Tanja Christina Nicolai - TCn

Tanja Christina Nicolai

 Künstlerin (Autodidakt)

*27.03.1978 in Singen, BW

 

Ich habe nie Kunst studiert, keine Malkurse besucht und nie eine Kunstschule von Innen gesehen. Ich habe auch bis zu diesem Zeitpunkt keinen Menschen getroffen, der mir künstlerisch etwas hätte beibringen können. Ein Zeichenbrett besitze ich nicht, die Rastereinteilung ist mir unbekannt. 

 

Und doch male und zeichne ich voller Leidenschaft seit meinem 12. Lebensjahr und mit jedem neuen Lebensjahr reifen auch meine künstlerischen Fähigkeiten und entfalten sich mehr und mehr.

Alles was auf meinem Papier und der Leinwand entsteht kommt aus meinem tiefsten Inneren.

 

Ich habe die Kunst nicht erlernt, ich wurde mit ihr geboren. 

 

DAS ist die Kunst meiner Seele!

Trennlinie
Engelbild für Tanja Christina Nicolai
Mein Engel - von Erika Szegedi ♥

Kurzversion über meine Person:

 

Ich bin eine Vollzeitmanagerin in einem gut laufendem Kleinunternehmen, names "Familie"

Ich bin stolze Mama von 3 ganz wunderbaren Kindern (auch wenn sich 2 davon gerade in der Pubertät befinden und gerne einmal meine Nervbelastung austesten^^) und verpflege nebenbei unsere Tiere.

 

Beruflich hat es mich immer zum PC hingezogen, weil ich mir in dieser Arbeit am Sichersten war. So war ich tätig von Büroaushilfe bis zur Bürofachkraft und angehende Kauffrau für Bürokommunikation.  Solange ich in meinem Umfeld kreativ sein durfte, sprich Entwürfe von Visitenkarten, Formularen, Flyern und Arbeitsablaufoptimierung machte mir der Beruf sehr großen Spaß und ich war mit ganzem Eifer dabei. Wären da nicht die vielen Telefonate und der ständige Publikumsverkehr gewesen... Doch am Schlimmsten traf es mich an meinem letzten Arbeitsplatz in einem Großraumbüro.

Augrund meiner HSP** spielte ich mit meiner Gesundheit und wurde psychisch schwer krank. Ich benötige dringend die Ruhe und Stille allein meiner Arbeit nachgehen zu können und meine Pausen selbst bestimmen zu dürfen.

 

Heute lebe ich zusammen mit meiner Familie und unseren "kleinen" Zoo (Hund, Katzen ,Geckos, Schlangen) und alles was sonst noch so herumkriecht und krabbelt^^) in der kleinen, ruhigen und schönen Gemeinde Neuhausen ob Eck.

Meine Arbeit ist neben Haushalt, Kinderversorgung und Familiendiplomatin zwischen Vater und Töchter meine Malerei, das Kunststudium, die Pflege meiner Homepage und die Werbung von Kunst-meiner-Seele. Aber ein bissel Freizeit für mein ganz spezielles Hobby^^ ist natürlich unbedingt ein MUSS. Und damit bin ich zurzeit mehr als versorgt ;-)

Aber vor allem: Ich bin glücklich ☺


**HSP = Hypersensibilität

 


Das Malen & Ich:

 

Das Malen ist für mich ein Ausdruck meines Innenlebens, hier kann ich frei sein und all das erschaffen was sich in meiner Seele widerspiegelt. Angefangen habe ich mit Frauenportraits im Alter von 12 Jahren. Auch Bäume wirken für mich eine magische Anziehungskraft aus. Und noch heute zählen diese zu den Hauptbestandteilen meiner Bilder und finden sich immer wieder neu. Beim Malen bin ich in meiner Welt und kann alles um mich herum "ausschalten". Es sind eine der friedvollsten Augenblicke in meinem Leben.

Ich hatte das Malen für viele Jahre aufgegeben, bzw. eingeschränkt und im Verborgenen gehalten. Es begann zu der Zeit als ich mich als junge Erwachsene mehr um meine berufliche Orientierung kümmern sollte und malen... das ist doch kein Beruf! So hieß es zu mir.  

Erst als mich im Alter von 33 Jahren erneut ein Schicksalsschlag traf, der bisher Heftigste und mich zuweilen wirklich an den Abgrund brachte, lernte ich das Malen neu. Und seither male ich wieder "öffentlich" und verarbeite in meinen eigenen Bildern all meine Gefühle, Erinnerungen und Ängste

Wobei mir das Portraitzeichnen immer noch ganz besonders am Herzen liegt und ich auch nie vergessen werde, dass mit dem Portrait eines kleinen Mädchen vor über 30 Jahren alles angefangen hat...

 

Maltechniken und Materialien:

 

Meine Malstile würde ich so einordnen (doch in eine Schublade kann man mich nicht so leicht stecken^^):

Surrealismus, magischer Realismus, schwarze Romantik (schwarze Malerei) und naive Kunst

Ich male am liebsten Mischbilder, die Elemente aus Kohle, Graphit, Acryl, Kreide und Öl beinhalten.

Malwerkzeuge sind nicht "nur" der altbekannte Pinsel. Ich verwende alles was mir in die Hände fällt, von der Zahnbürste, dem Wattepad, in Farbe eingetauchte Stofffetzen und am liebsten meine Finger :-)

Für Hintergründe benutze ich gerne meine Airbrush-Pistole und die große "Schrubberbürste"

Das Wichtigste ist jedoch für mich: Das Bild soll für Dich etwas ausstrahlen, seine eigene Geschichte erzählen! Und das kann keine Maltechnik ersetzen ^^

Trennlinie

derzeitige Projekte in meinem Eigenstudium der Kunst:

 

  • Ölportraits nach Foto

 

Sobald ich meine Technik mehr ausgereift habe und die Kunstwerke "in meinen Augen" für Bestellungen würdig sind, dann werde ich die Portraitmalerei in Öl natürlich gerne in mein Webshop aufnehmen ☺ Aber auch für mich ist natürlich die Malerei von Ölportraits keine Sache, die von einem auf den anderen Tag perfekt erlernt werden kann. So bitte ich hierbei noch um eure Geduld. Dankeschön ♥

Während meiner Studienzeit werde ich diese auch nicht für andere Menschen anfertigen. Solange ich selbst noch nicht mit meinen Arbeiten zufrieden bin, kann ich diese auch nicht reinen Gewissens für euch malen und dann noch Geld verlangen^^.

Daher bitte ich euch von Anfragen abzusehen. ;-)